Biografie

Gewundert hatte sich Benedikt Hesse schon etwas, als ihn in 2008 seine lateinamerikanischen Mitmusiker „El Pulpo“ nannten. Doch schnell war klar, dass damit musikalische Agilität und Explosionsfähigkeit am Drumset gemeint war. Schließlich haben Kraken (= span. Pulpo) nicht weniger als 8 Arme und sind bekannt für ihren außerordentlichen Spieltrieb. 
Seit dem baut und verfeinert Benedikt das rhythmische Fundament zahlreicher internationaler Künstler und Formationen.

Und wie klingt El Pulpo? „In NYC, New Orleans und auf Cubahabe ich nicht nur mit den einheimischen Musikern gespielt, sondern bei vielen Musiker Grössen studiert. Dabei kam es mir nicht immer darauf an, welche Spieltechnik die Stars hatten, sondern auch was sie tun, wenn Sie nicht hinter Ihrem Instrument sitzen. Welche Bilder Sie an der Wand hängen haben oder wie Sie ihren Kaffee machen?“ 
Heute weiss Benedikt z.B. wie die Herren Shawn Pelton (Elton John, Saturday Night Live TV), Vince Cherico (Ray Barretto), Antonio Sanchez (Birdman Movie Soundtrack), Kenny Washington (Ahmad Jamal), Billy Martin (MMW) und Johnny Vidacovich (New Orleans Drumming Legend) ihren Kaffee trinken. Natürlich hat er darüber hinaus auch musikalisch einiges von Ihnen mitgenommen. (Lebenslanger Forscher und Schlagzeug Enthusiast)
Zwischen 2004 und 2012 war Benedikt regelmäßig in seiner zweiten Heimat New York, wo er auch 2005 seinen Abschluss am Drummer´s Collective gemacht hat. 

Latin, Jazz und Funk
Ähnlich wie die Krake ein wahrer Verwandlungskünstler ist und sich mit ihrer Farbe der Umgebung anpasst, fühlt sich Benedikt genreübergreifend wohl: afrikanischer Ethno Funk Jazz mit dem Trompeter Terrence Ngassa aus Kameroon, ein Tribut an die Musik von Wahab – dem arabischen Frank Zappa – mit dem Tabadoul Orchestra, sumpfiger Orgel Jazz mit dem Max Schulze-Hennings Trio und lässiger Latin Jazz mit dem Vibraphone Quartett „Vibe Out!“.

Konzerte und Tourneen brachten ihn nach Indien, USA, China, Russland, Spanien, Norwegen, Belgien, Österreich, Niederlande, Schweiz, Libanon und die Vereinigten Arabischen Emiraten.

Darüber hinaus ist Benedikt seit über 10 Jahren als Bandleader aktiv. Mit „Benedikt Hesse CubaNola“ lässt er Cubanischen Jazz auf New Orleans Funk knallen und featured eine Starbesetzung mit Special Guest Roland Peil, sowie Volker Deglmann, Norman Peplow und Juan Camilo Villa.Hesse Koerner Petrov ist seine neuste die Formation mit der er 2019 das Debut Album in New Orleans aufgenommen hat. Als Produzent und Special Guest wirkt e Schlagzeug Legende Johnny Vidacovich mit.

Musicals, Theater und mehr
Auch spielte El Pulpo bereits in über 1200 Musical und Theater Shows
regelmässig in Theater – und Musical Produktion wie dem Hänneschen Theater – Puppenspiele der Stadt Köln, Musicals in Concert, Merci Udo und Dirty Dancing „Das Original live on Stage“ engagiert.